D&S UnternehmensgruppeD&S Wohn-und Gewerbebau

D&S-Bürgeransprechpartnerin steht Nachbarn Rede und Antwort

• Großprojekte in N7 Mannheim und an Heidelberger Kurfürstenanlage in Rückbauphase

• Heinz Scheidel: „Versuchen, Belastungen für Anwohner so gering wie möglich zu halten“

• Ansprechpartner für Nachbarinnen und Nachbarn hatte sich bereits bei Q 6 Q 7 bewährt

 

Für seine beiden Großprojekte in Mannheim im Quadrat N7 sowie in Heidelberg an der Kurfürsten-Anlage hat DIRINGER & SCHEIDEL jetzt eine Ansprechpartnerin für Anwohnerinnen und Anwohner benannt: Annika Varady (28) steht den direkten Nachbarn der beiden Großbaustellen in der Heidelberger Weststadt sowie in der Mannheimer Innenstadt um das N7-Quadrat bei Fragen zum aktuellen Baugeschehen zur Verfügung. Beide Projekte befinden sich in der Rückbauphase, die alten Gebäude werden derzeit entfernt.

Bürgeransprechpartnerin Annika Varady Foto: Johannes Vogt für DIRINGER & SCHEIDEL

„Gleichgültig, wo wir bauen, versuchen wir die Belastungen für die Anwohner immer so gering wie möglich zu halten“, versichert Heinz Scheidel, geschäftsführender Geschäftsführer der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe: „Trotzdem ist ein Rückbau immer mit Lärmemissionen und Schmutz verbunden. Erfahrungen von früheren Baustellen in engen Innenstadtlagen wie etwa für das Stadtquartier Q 6 Q 7 bis 2016 in Mannheim kommen uns hier natürlich zugute. Auch damals haben wir einen Ansprechpartner für die Nachbarinnen und Nachbarn benannt. So konnten viele Fragestellungen und kleinere Probleme auf dem ,kurzen Dienstweg‘ geklärt werden. Für unsere beiden aktuellen Großprojekte in Mannheim und Heidelberg ist dies sicherlich ebenfalls eine sinnvolle Lösung, von der wir hoffen, dass sie gut angenommen wird.“
Annika Varady hat ihr Studium mit einem Bachelor of Arts Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft absolviert und arbeitet seit 2017 bei DIRINGER & SCHEIDEL. Hier ist sie auch für die Vermietung von Gewerbe-Immobilien verantwortlich: „Meine gute Vernetzung in die relevanten D&S-Abteilungen hilft mir sicherlich dabei, jeweils schnell eine Lösungsmöglichkeit zu finden, die allen Beteiligten gerecht wird.“ Auch wenn bereits durch ihre Aufgabenbeschreibung klar wird, dass sich Anwohner wohl nur dann melden, wenn es ,Probleme‘ gibt, freut sie sich auf den Austausch: „Das ist eine Herausforderung, der ich mich gerne stelle.“
In Heidelberg schafft DIRINGER & SCHEIDEL an der Kurfürsten-Anlage großflächig Wohnraum, ein Ärztehaus, sowie Büro-, Handels- und Gastronomieflächen. Das Projekt an der Kurfürstenanlage wird sich zwischen der durchgängigen Allee vom Heidelberger Hauptbahnhof zum Adenauerplatz und der Bahnhofstraße einfügen. Zwischen den Gebäuden wird auch die von der Stadt Heidelberg im Bebauungsplan vorgesehene Nord-Süd-Verbindung als Verlängerung der Goethestraße verwirklicht, die die Weststadt zum Neckar hin öffnet.
In Mannheim werden im Quadrat N7 Erdgeschoss und Untergeschoss des ehemaligen „Kaufhof“ strukturell erhalten, der Rest wird in hybrider Bauweise neu errichtet. Vor allem Wohnraum wird entstehen, aber auch Büro- und Praxisflächen sowie Einzelhandel im Erdgeschoss.
Annika Varady ist für Anwohnerinnen und Anwohner wie folgt erreichbar:
Telefonisch unter der Mobilfunknummer 0160 – 3600333
Zum D&S-Projekt Kurfürsten-Anlage in Heidelberg unter der E-Mail HD2026@dus.de
Zum D&S-Projekt N7 in Mannheim unter anwohnerinfo-n7@dus.de

In der Anlage finden Sie die von tower media in unserem Auftrag erstellte Pressemitteilung als pdf-Dokument.