Seite drucken

zurück

Veranstaltungen/News

Zahlreiche Besucher anlässlich Erstpräsentation des Wohnbauprojekts Glückstein V auf der Baustelle

Zahlreiche Besucher anlässlich Erstpräsentation des Wohnbauprojekts Glückstein V auf der Baustelle

DIRINGER & SCHEIDEL ( D&S)  realisiert im Glückstein-Quartier in Mannheim-Lindenhof in fünf Stadthäusern 50 hochwertige Eigentumswohnungen und 48 Mietwohnungen
Die Nachfrage nach Wohnungen und das Interesse am Standort Glückstein-Quartier in Mannheim-Lindenhof sind hoch. Dies zeigte sich auch am vergangenen Samstag anlässlich der Einladung von DIRINGER & SCHEIDEL zur ersten Präsentation des Wohnbauprojekts „Glückstein V“ vor Ort. Über 100 Besucher kamen bereits zum Eröffnungsvortrag von Alexander Langendörfer, Geschäftsführer der DIRINGER & SCHEIDEL Wohn- und Gewerbebau GmbH, und Matthias Both, Architekt und Leiter der Wettbewerbsplanung des Büros Blocher Blocher Partners. Langendörfer ließ in seiner Begrüßung nochmals die städtebauliche Gesamtentwicklung des Glückstein-Quartiers, an dem D&S von Beginn an gemeinsam mit der Stadtverwaltung und der Deutschen Bahn maßgeblich mitgewirkt hat, bis zu seiner aktuellen Entwicklung Revue passieren. Das Projekt „Glückstein V“ ist das mittlerweile fünfte Großprojekt, das D&S als Projektentwickler, Bauherr und Bauunternehmung im Lindenhof realisiert. Gemeinsam mit dem Architekturpartner Blocher Blocher Partners, mit dem D&S seit vielen Jahren als Bauträger aber auch als Bauunternehmung für externe Auftraggeber zusammenarbeitet, hatte D&S im Rahmen des von der Stadt Mannheim ausgeschriebenen und anonymisierten Investoren- und Architektenwettbewerbs, seinen Wettbewerbsbeitrag eingereicht. Wie bereits berichtet, sind D&S und Blocher Blocher Partners im Jahr 2014 daraus als Sieger hervorgegangen. Man setzte sich damit gegen insgesamt 11 Investoren und Architekturpartner erfolgreich durch. Das Grundstück wurde zwischenzeitlich von D&S erworben, die Baugenehmigung liegt vor und mit dem Tiefbau wurde bereits begonnen. Langendörfer betonte, dass die direkte Lage am zukünftig rund 18.000m² großen, städtischen Hanns-Glückstein-Park eine einzigartige Standortqualität zum Wohnen in sich berge.

Architekt Matthias Both, Leiter der Wettbewerbsplanung bei Blocher Blocher Partners, stellte im Anschluss zunächst das Büro für Architektur und Innenarchitektur vor, das seit 2005 in Mannheim ansässig ist und seinen Hauptsitz in Stuttgart hat. Mittlerweile prägen zahlreiche Referenzbauten des Büros das Mannheimer Stadtbild, darunter auch die aktuell mit D&S in der Realisierung befindlichen Projekte „Stadtquartier Q 6 Q 7“ und „Wohnpark Niederfeld“. Both gab einen anschaulichen Einblick in die den Wettbewerbsplanungen zu Glückstein V vorausgegangen Überlegungen der Architekten. Er zeigte insbesondere auf, wie es aufgrund der Ausrichtung und Lage des städtischen Parks und seiner Wege- und Blickachsen zu der außergewöhnlichen Planung der in ihrer Grundform polygonal angelegten Stadthäuser kam. Die stark individualisierte Form und die Ausrichtung der Gebäude ermöglichten zudem die Anordnung von großzügigen Loggien und Wohnräumen nach Südwesten, die den Bewohnern aus verschiedensten Perspektiven stets den Parkblick eröffnen. Bezüglich der städtischen Planungen zum Hanns-Glückstein-Park zollte er den dortigen Wettbewerbsgewinnern und Planern von greenbox ausdrücklich seinen Respekt. greenbox sei bundesweit eines der erfolgreichsten Büros im Bereich der Landschaftplanung überhaupt. Die Stadt Mannheim habe hier einen wiederholt in Wettbewerben ausgezeichneten Partner an ihrer Seite.

INFO: Das Projekt Glückstein V
Die Planung von Glückstein V basiert auf einem von der Stadt Mannheim durchgeführten, anonymisierten Investoren- und Architektenwettbewerb, aus dem DIRINGER & SCHEIDEL gemeinsam mit dem Architekturpartner Blocher Blocher Partners als Sieger hervorgingen. Mit dem Großprojekt Glückstein V im Glückstein-Quartier in Mannheim-Lindenhof entstehen 98 neue Wohneinheiten auf einem Areal mit insgesamt 8.885m².  Das Projektvolumen beträgt ca. 48 Mio. Euro, die Bruttogeschossfläche rund 19.280m². Unter den Häusern befindet sich eine Tiefgarage mit 136 Stellplätzen und direkten Zugängen zu den Aufzügen der einzelnen Wohnhäuser. Von den fünf Stadthäusern entlang des künftigen Hanns-Glückstein-Parks sind zwei Gebäude bereits für einen institutionellen Investor vorgesehen, in dessen Auftrag D&S insgesamt 48 Mietwohnungen schlüsselfertig realisieren und für den neuen Eigentümer auch vermieten wird.
In drei weiteren Stadthäusern realisiert DIRINGER & SCHEIDEL 50 Eigentumswohnungen mit Größen ab ca. 58m² bis ca. 201m² Wfl. und einer großen Bandbreite unterschiedlichster Grundrisse (2 bis 5 Zimmer). Die Vermarktung durch den hauseigenen Vertrieb ist im Gange. Die Eigentumswohnungen im Erdgeschoss verfügen über Gartenanteile im Sondernutzungsrecht, die eine natürliche Abgrenzung zum tiefer gelegenen Park hin erfahren. Die Wohnhäuser werden nach den aktuellsten Anforderungen der EnEV 2016 in Massivbauweise errichtet, verfügen über eine erhöhte Wärmedämmung und werden mittels Fernwärme, unterstützt durch eine thermische Solaranlage, beheizt. Auch die Ausstattung mit einer integrierten Wohnraumlüftung, die auch bei geschlossenen Fenstern Frischluftzufuhr ermöglicht, Fußbodenheizung, Eiche-Parkett, elektrischen Rollläden und Designermaterialien in den Bädern verspricht besonderen Wohngenuss. Die Fertigstellung der Wohnhäuser ist für Dezember 2017 bis März 2018 terminiert. Weitere Informationen finden Sie unter
www.gluecksteinV.de (D&S-Website zum Projekt Glückstein V)
www.blocherblocher.com (Website des Architekturbüros Blocher Blocher Partners)
www.glueckstein-quartier.de (Website der Stadt Mannheim zur Entwicklung des Glückstein-Quartiers und des städtischen Hanns-Glückstein-Parks)